≡ Menü

Unterbodenschutz Wachs Test-Überblick, Vergleich und Kaufberatung 2019

Hier finden Sie:

  • Eine ausführliche Kaufberatung für aktuellen Unterbodenschutz Wachs
  • Eine Zusammenfassung von unabhängigen Unterbodenschutz Wachs Tests von angesehenen Testmagazinen wie dem ADAC oder Stiftung Warentest mit den jeweiligen Testsiegern
  • Einen Vergleich der unserer Meinung nach aktuell besten Unterbodenschutz Wachse von beliebten Marken wie Presto, Liqui Mioly, Teroson, Würth, Förch usw. auf dem Markt
  • Tipps, um Unterbodenschutz Wachs günstig in der Werkstatt oder online zu kaufen

Der Unterboden des geliebten KFZs ist permanent der Witterung ausgesetzt und auf den ersten Blick nicht sichtbar. Rost am Lack der Seitentür oder auf der Motorhaube erkennt selbst der Laie. Rost am Unterboden ist nur schwer sichtbar und oft erst bei der KFZ-Werkstatt ersichtlich, wobei dann bereits unwiderrufliche Schäden erkennbar sind.

Der Unterboden eines Neufahrzeugs ist zwar mit einer Versiegelung ausgestattet, diese löst sich jedoch nach ein paar Jahren aufgrund von Streusalz und Split, der die Versiegelung aufreißt. Die Folge sind Schäden in Form von Rost.

Die aktuellen top 5 Bestseller für Unterbodenschutz Wachs im Vergleich:

AngebotBestseller Nr. 1
Nigrin 3X 74063 Performance Unterboden-Wachs, farblos 500 ml
  • 3x NIGRIN 74063 Performance Unterboden-Wachs, farblos 500 ml
  • Inhalt: 3x NIGRIN 74063 Performance Unterboden-Wachs, farblos 500 ml
  • Mit nur 1 Klick zum individuellen Pflegesets! Wir kombinieren Premium-Marken passgenau miteinander und stimmen sie perfekt aufs Fahrzeug ab.
Bestseller Nr. 2
NIGRIN 74063 Unterbodenwachs 500 ml
  • Hochwertig
  • Schnelltrocknend
  • Nebelfrei sprühbar
Bestseller Nr. 3
NIGRIN 74034 Unterbodenschutz-Spray 500 ml
  • Haftfähig
  • Nebelfrei sprühbar
  • Inhalt: 500ml
AngebotBestseller Nr. 4
Bestseller Nr. 5
AUPROTEC Unterbodenschutz Wachs Steinschlagschutz Bottom Guard Wax Spray 3X 500ml + 1x Original Pistolengriff
  • Unterbodenschutz Lackschutz Spray auf Wachsbasis, 500 ml Sprühdosen wahlweise im Set mit Universal Spraydosen Komfort-Halter
  • herrvoragender Korrosionsschutz mit selbstverschließender Eigenschaft
  • selstreparierend durch Abwärme von Auspuffrohr, trägt zu einer verbesserten Schalldämmung bei

Letzte Aktualisierung am 18.07.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Was ist Unterbodenschutz Wachs?

Bei Unterbodenschutz Wachs handelt es sich um einen Lack oder ein Spray, der/das den Unterboden versiegelt. Das Beschichtungsmaterial besteht dabei häufig aus Wachs/Öl, Bitumen und in seltenen Fällen aus Kautschuk. Es macht für die Langlebigkeit des Unterbodens keinen Unterschied, ob der Schutz als Spray oder als Lack aufgetragen wird, sondern die Schutzfunktion des Materials steht im Vordergrund. Allerdings ist das Auftragen des Schutzes für Anfänger ungeeignet, da bei ungeübten ,,Aufträgern” der Lack stellenweise zu dick oder zu dünn ist und so abplatzt.

Wie funktioniert Unterbodenschutz Wachs?

Durch das Fahren des KFZs im Winter oder durch schlechte Witterungsverhältnisse reißt die Versiegelung des Unterbodens mit der Zeit auf. Daraufhin liegt das Metall ,,blank” und Rost entsteht durch Korrosion. Der Unterbodenschutz in Form von Wachs oder anderem Material deckt diese Stellen ab und versiegelt den Unterboden erneut, um so die Lebenszeit des Fahrzeugs zu verlängern.

Unterbodenschutz Wachs oder Bitumen? Welche Arten von Unterbodenschutz gibt es?

Generell bietet der Markt viele Formen eines Unterbodenschutzes, beispielsweise sogar auf einer PVC-Basis. Die häufigsten Formen sind ein Unterbodenschutz Wachs und ein Unterbodenschutz Bitumen.

Unterbodenschutz Wachs

Das Unterbodenschutz Wachs ist eine Kombination aus einer Basis von Wachs und Öl. Dadurch gelangt es in jegliche Spalten, Risse und deckt diese ab. Da die Versiegelung häufig farblos ist, ist der Unterboden einsehbar und Risse sowie Rost bleiben erkennbar. Der Nachteil ist jedoch, dass dadurch die Haltbarkeit nur begrenzt ist und er öfter nachlackiert werden muss und nicht überlackierbar ist.

Unterbodenschutz Bitumen

Unterbodenschutz Bitumen besitzt eine weitaus bessere Haltbarkeit als Unterbodenschutz Wachs. Allerdings trägt der Fachmann in der KFZ-Werkstatt den Lack somit deutlich dicker auf den Unterboden auf und Rost ist im Nachhinein nicht mehr erkennbar. Des Weiteren darf unter der Lackschicht keinesfalls Wasser sein, da dieses die Versiegelung und auch den Unterboden beschädigt in Form von Rost.

Welche Vor- und Nachteile bietet ein Unterbodenschutz Wachs und ein Unterbodenschutz Bitumen?

Wachs

Vorteile

  • Rundum Schutz dank der Verteilung des Wachses in kleinsten Rissen und Unebenheiten
  • Kontrolle des Unterbodens möglich aufgrund von dünner Schutzschicht

Nachteile

  • Kurze Lebensdauer aufgrund der dünnen Schicht des Materials

Bitumen

Vorteile

  • Zusätzlicher Schutz vor Steinschlägen
  • Lange Lebensdauer aufgrund der Dicke des Materials

Nachteile

  • Keine Überprüfung des Unterbodens möglich, Rost so nicht sichtbar
  • Durch die dicke Schutzschicht ist das Material weniger elastisch und Risse sind möglich

Aktuelle Bestseller für Bitumen im Vergleich:

Bestseller Nr. 1
Ultrament Power Dicht, 8l
  • Extrem flexible Universalabdichtung
  • Anwendungsbereich: Außenbereich
  • Anwendbar auf: Bitumen, besandete Dachbahnen, Schweißbahnen, Beton, Putz, Mauerwerk
AngebotBestseller Nr. 2
MEM Dach- und Fugendicht 300 ml
  • Zum Dichten von Kamin- und Maueranschlüssen.
  • Dispersionsmodifizierter Bitumendichtstoff
  • Faserhaltig
AngebotBestseller Nr. 3
MEM Water Stop 1 kg
  • Universalabdichtung
  • Dauerhaft elastische Feuchtigkeitssperre
  • Auch auf feuchten Untergründen verwendbar

Letzte Aktualisierung am 18.07.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Was sollte ich beim Kauf von Unterbodenschutz Wachs beachten?

Generell gilt, dass vor dem Kauf Rezensionen, Vergleichsportale und Testsieger verglichen werden sollten. Dies ermöglicht einen guten Überblick über die erhältlichen Unterbodenschutzvarianten auf dem Markt und garantieren das beste Produkt. Des Weiteren spielen folgende Punkte eine wichtige Rolle:

Der Preis

Ein hoher Preis korreliert nicht mit hoher Qualität. Nur weil ein Hersteller besonders teuer ist, ist das Produkt schlicht nicht das Beste auf dem Markt. Des Weiteren ist ein Unterbodenschutz Wachs häufig auf der einen Website günstiger als auf der anderen. Daher ist vor dem Kauf entscheidend, dass nicht nur der Preis der unterschiedlichen Hersteller beachtet wird, sondern auch der Preis auf verschiedenen Websites.

Das Auftragen und Abtragen des Schutzes

Erneuert eine KFZ-Werkstatt den Unterbodenschutz ist dieser Punkt hinfällig. Allerdings ist das Auftragen des Unterbodenschutzes vom Fachmann teuer und mit etwas Übung leicht selbst zu erledigen. Daher sollte der Lack leicht aufsprühbar sein und gut haften. Das garantiert eine gute Langlebigkeit. Des Weiteren ist vor dem Kauf zu ersuchen, wie lang der Lack trocknet. Falls dies mehrere Stunden bis zu einem Tag dauert, benötigt das Auto einen trockenen Stellplatz zum Trocknen des Lacks.

Das Entfernen des Lacks stellt häufig ein Problem dar, da dieser Punkt keine Beachtung findet beim Auftragen. Wenn das Auto mehrere Jahre im Eigenbesitz ist oder ein Oldtimer ist, ist eine Erneuerung des Lacks und ein Abtragen des alten Lacks dringend notwendig. Daher beim Kauf darauf achten, dass eine Entfernung der Versiegelung/des Lacks leicht möglich ist.

Die Funktion

Die Funktion des Unterbodenschutzes ist das Schützen des Lacks vor Salz, Wasser, Chemikalien und einhergehend Rost. Weitere Funktionen wie Schutz gegen Steinschlag oder die Geräuschdämmung sind optionale Punkte, die der Kunde selbst bestimmt.

Was sollte ich beim Einsatz von Unterbodenschutz Wachs beachten?

Unterbodenschutz in Form von Wachs ist prinzipiell simpler aufzutragen als Bitumen Unterbodenschutz. Hierfür den Unterboden gründlich reinigen und den alten Unterbodenschutz entfernen. Der Architekt erbaut auch kein neues Haus mit morschen Pfeilern. Für die Entfernung des alten Unterbodenschutzes bieten sich Silikonreiniger und weitere Reiniger an. Falls bereits Rost am Unterboden ist, diesen sorgfältig entfernen und abschleifen. Den Unterboden an einem warmen Tag oder in einer warmen Garage, die wenig Luftfeuchtigkeit aufweist für ein paar Stunden abstellen, damit die letzte Feuchtigkeit verdampft. Nun den Unterbodenschutz Wachs ausreichend auftragen und trocknen lassen. Erst wenn der Lack vollständig getrocknet ist das Auto bewegen, beziehungsweise fahren.

Weitere Tests, Informationen und Vergleiche rund um das Auto:

Kann man Unterbodenschutz selbst machen?

Das Herstellen eines eigenen ,,Doityourself” Unterbodenschutzes ist nicht ratsam. Die Mischung mehrerer Fette oder Lacke bewirkt nur eine leichte Entzündlichkeit und die Langlebigkeit des eigenen Lacks ist nicht garantiert. Der Kauf eines fertigen Lacks ist häufig nicht teuer und daher die bessere Alternative.

Unterbodenschutz Wachs Test-Übersicht und Vergleich: Fazit

Der Schutz des Unterbodens via Wachs oder auch Bitumen sorgt für die Langlebigkeit des gesamten Fahrzeugs, da die Versiegelung des Werks im Laufe der Jahre sich löst. Selbst positive Nebeneffekte wie das Dämmen des Fahrzeugs sind durch einen zusätzlichen Unterbodenschutz möglich und daher für jeden empfehlenswert.

Unterbodenschutz Wachs Test-Überblick, Vergleich und Kaufberatung 2019
5 (100%) 1 Stimme[n]
{ 0 comments… add one }

Leave a Comment