≡ Menü

Nanoversiegelung Testübersicht und Erfahrungen 2018/2019 – die besten 5 für das Auto im Vergleich

Wo finde ich einen unabhängigen Nanoversiegelung Test? Welche Versiegelung ist der Testsieger im Vergleich?

Die Nanotechnologie ist eine Technik der Zukunft und kommt vermehrt in der Autopflege zur Anwendung. Eine Nanoversiegelung schützt den Autolack und die Scheiben und erspart das aufwendige Wachsen des Autos. Eine Nanoversiegelung ist mit bloßem Auge nicht zu sehen, aber die Methode bietet effektiven Schutz gegen Schmutz und Umwelteinflüsse.

Der Lack bekommt dabei neuen Glanz und die Versiegelung der Oberfläche macht die Reinigung zum Kinderspiel. Die Nanobeschichtung wird daher nicht nur im Automobil-Bereich, sondern auch für Kunststoffe und Metalle bei Booten, Fahrrädern und im Haushalt immer beliebter.

Die top 5 Bestseller für Nanoversiegelungen im Vergleich:

Bestseller Nr. 1
GOLLIT Nano Plus Ultimate 1000 ml Nanoversiegelung für Auto, Boot und Caravan, Lotuseffekt, Autopflege, Lackversiegelung mit Nanotechnologie
  • Nanoversiegelung für Auto Boot Caravan Lotuseffekt Autopflege Lachversiegelung mit Nanotechnologie
Bestseller Nr. 2
Profi Glas & Keramik Nano Versiegelung Set von HEUREKA mit Lotuseffekt (bis 20m²)
  • Professionelle Glas & Keramik NANO VERSIEGELUNG im SET mit 100ml Versiegelung, 100ml Vorreiniger, hochwertigem Microtex-Poliertuch und Reinigungsschwamm. Die Nanoversiegelung erzeugt einen...
  • Made in Germany. Echte Nano Versiegelung auf dem aktuellen Stand der Nanotechnik mit einer Haltbarkeit von bis zu 2 Jahren (je nach Beanspruchung der Oberfläche). Die Nano Versiegelung ist...
  • Geeignet für alle Oberflächen aus Glas oder Keramik (auch Acrylglas), wie z.B. Dusche mit Duschabtrennung und Duschwanne, Waschbecken, Badewanne, Spiegel, Fenster, Wintergarten, Fliesen, Toilette,...
AngebotBestseller Nr. 3
ALCLEAR 71100SV Lack Schnellversiegelung 1 Liter inkl. Mikrofaser Auto Poliertuch für Autopflege, Motorrad, Fahrrad
  • Made in Germany: silikonfreies Hochleistungsprodukt für schnellen Showglanz.
  • Erzeugt Tiefenglanz. Versiegelt über Wochen mit AC4 Schutzfilm.
  • Zum Nachpolieren mitgeliefertes ALCLEAR Microfasertuch 2-Seiten Allrounder verwenden (Tuchwert EUR 10,90).
Bestseller Nr. 4
ms-point MacBrite Nano Gloss Politurset Autopolitur Politur Nanoversiegelung Autopflege Lackpflege Lackversiegelung Poliermittel Fahrzeugpflege Lackpolitur Nanolack Kfz Pflege
  • 4x MacBrite Nano Gloss Autopolitur Politur Nanoversiegelung
  • Nanopartikel der Politur setzen sich in den Unebenheiten des Lackes fest und bilden eine ebene, abweisende Schicht. Die Oberfläche bietet keinen Halt mehr für Schmutzpartikel und Flüssigkeiten....
  • Der Hochglanz NANO-EFFEKT wirkt auf jeder glatten Oberfläche
Bestseller Nr. 5
Nanotol Auto Set / Nanoversiegelung (Lackversiegelung, Felgenversiegelung + Scheibenversiegelung)
  • TESTSIEGER mit Glanz, langanhaltendem Schutz, sehr gutem Abperleffekt und einfacher Anwendung. Ohne Alkohol. Der Effekt hält dauerhaft an. Die Grundversiegelung ist nur einmalig notwendig....
  • KOMPLETT-SET ZUR GRUNDVERSIEGELUNG - Inhalt: Nanotol Cleaner (Reinigung) und Nanotol Protector (wachsfreie Universal Keramik Versiegelung), High-Tech Mikrofasertücher zum Aktivieren der Nanopolymere.
  • DER NANOTOL EFFEKT - Fett, Schmutz, Öl und Wasser abweisende Oberflächen, Tiefenglanz für den Lack (Lackversiegelung), Abperleffekt (Lotus Effekt) für die Windschutzscheibe (Regenabweiser -...

Letzte Aktualisierung am 18.07.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Nanoversiegelung Test von XaronFR

Was ist eine Nanoversiegelung?

Die moderne Oberflächentechnik ermöglichen die Auftragung von kleinen Partikeln auf eine Oberfläche, um diese vor äußeren Einflüssen zu schützen. Diese Nanobeschichtung wird dabei untrennbar mit der Lackoberfläche des Fahrzeugs verbunden und schützt den Lack vor Verunreinigungen und Schäden.

Im Wesentlichen nutzt die Nanotechnologie einen uralten Effekt, der schon im Altertum in der Handwerkskunst bekannt war. Töpfer konnten bereits damals eine metallische Glasur aus Kupfer, Silbersalzen und Oxiden erzeugten, die auf den Töpferwaren eine glitzernde Wirkung entfaltete und das Produkt gegen Feuchtigkeit und anderen unerwünscht Außeneinwirkungen versiegelte. Heute werden Nanoversiegelungseffekte mittels hochmodernen und äußerst haltbaren Polymeren erzielt.

Die heutige Oberflächentechnik, also die Erforschung und der Schutz der Oberflächen von Hartstoffen wurde ursprünglich in der Raumfahrt entwickelt und ist heute in verschiedenen Industrien im Einsatz. Große Erfolge haben Nanobeschichtungen zum Schutz von Fahrzeugoberflächen vor Verschleiß und Korrosion erzielt.

Nanopartikel und Nanobeschichtungen sind umweltfreundlich, biologisch abbaubar, nachhaltig und bieten eine transparente Schutzbarriere für alle Außenflächen am Fahrzeug. Diese Barriere bietet eine zusätzliche Schutzschicht für die Fahrzeuglackierung. Sie ist widerstandsfähig gegen Vogelkot, sauren Regen, Streusalze, Kratzer, Umwelteinflüsse und chemische Ätzung.

Wie funktioniert eine Nanoversiegelung?

Nanoversiegelungen und Beschichtungen sind eine spezifische Anwendung, bei der Nanostrukturen verwendet werden, um eine konsistente Anordnung von Molekülen über einer Oberfläche zu erzeugen. Die Versiegelung arbeitet mit einer dünnen, unsichtbaren Nanoschicht, die die Oberfläche versiegelt. Der Autolack wird so schmutz-, öl-, fett- und wasserabweisend gemacht und kann einfach mit Wasser und einem Mikrofasertuch gereinigt werden.

Die Nanopartikel organisieren sich dabei zu einer Beschichtung und verbinden sich nach der Aufbringung mit der Oberfläche. Wenn die Oberfläche glatt und nicht absorbierend ist, verbinden sich Nanopartikel äußerst fest mit der Oberfläche, und in der Folge werden abgestoßen Flüssigkeiten und keine Verunreinigungen verursachen. Bei porösen Oberflächen füllen die Nanopartikel die Unebenheiten glatt auf. Pilze, Flechten, Dreck und andere Partikel können dann nicht mehr an der Oberfläche haften. Schmutz und Flüssigkeiten können nicht mehr in die Oberfläche hineingelangen und werden bereits auf der Außenseite der Fläche abgestoßen. Ähnliches gilt für Textilien wie Natur- und Synthetikfasern, bei denen die Fasern von einer Nanobeschichtung umgeben sind. Feuchtigkeit und Schmutz können dann nicht mehr an das Innere der Fasern gelangen. Aussehen, Struktur und Atmungsaktivität der behandelten Materialien sind nicht betroffen.

Bei glatten Oberflächen entwickelt die Beschichtung bereits nach einem Tag ihre vollständigen antiadhäsiven Eigenschaften. Bei porösen Oberflächen dauert dies bis zu zwei Tage. Nanobeschichtungen sind nur wenige Nanometer dünn und können mit bloßem Auge nicht gesehen werden. Sie können nur unter hoher Vergrößerung entdeckt werden. Die Beschichtung entwickelt eine starke chemische Verbindung mit der Oberfläche, so dass die Oberflächenspannung abnimmt und Flüssigkeiten und Verunreinigungen nicht mehr haften bleiben und einfach abgestoßen werden.

Nanotechnologieprodukte sind seit Jahren in der Industrie und Raumfahrt erprobt, wurden stetig weiterentwickelt und für neue Oberflächen und deren Materialeigenschaften optimiert. Beim Autolack organisieren sich die Nanopartikel zu einer Beschichtung und verbinden sich nach der Applikation mit der Oberfläche. Durch selbstorganisierende Antiadhäsionskomponenten bilden die Nanopartikel eine unsichtbare Barriere, ähnlich wie Glas. Bei der Aufbringung bleiben nur die Nanopartikel auf den versiegelten Oberflächen, während das Trägermittel verdampft.

Direkt nach dem Auftragen ordnen sich die Partikel intelligent an, die Bindungskomponenten wandern dabei an die Oberfläche und die antiadhäsiven Komponenten werden zur Luft hin abgelenkt. Durch diese Selbstorganisation des Materials bildet sich eine flache, feine Schicht, die zu einer homogenen Verbindung reagiert und extreme Haltbarkeit garantiert.

Wann ist eine Nanoversiegelung sinnvoll?

Sehr vorteilhaft ist eine Nanoversiegelung für Fahrzeuge, besonders wenn unreine Flüssigkeiten, wie Regen oder Schnee, mit dem Lack in Kontakt kommen. Die Beschichtung erzeugt einen superhydrophoben Effekt, der bewirkt, dass der Regen direkt abfließt anstatt auf dem Lack oder den Fenstern zu bleiben, was zu Verschmutzungen und Lackschäden führen kann.

Eine Nano-Beschichtung verleiht dem Fahrzeuglack eine starke, schützende Oberfläche, die Fremdkörper aller Art blockiert und Schäden am Fahrzeug verhindern kann. Ein Auto muss eine Vielzahl von äußeren Einflüssen verkraften, von zufälligen Kratzern bis hin zu Schlamm, Schmutz und anderen Verunreinigungen, denen auf der Straße nicht ausgewichen werden kann. Die Nano-Beschichtung sorgt dafür, dass die ursprüngliche Beschichtung des Fahrzeugs unter einer Schutzschicht eingeschlossen wird. Sie schützt dadurch vor äußeren Einflüssen, ohne die Karosserie des Fahrzeugs zu beschädigen.

Ein Nanobelag geht viel weiter als ein gewöhnlicher Anstrich zum Schutz der Oberfläche des Fahrzeugs. Die neue Beschichtung ist mit der Oberfläche des Automobils verschmolzen und wird nicht durch Vibrationen oder äußere Krafteinwirkung abgelöst. Während herkömmliche Fahrzeugbeschichtungen wie Wachs im Laufe der Zeit durch Witterungseinflüsse, saure Bestandteilen der Atmosphäre oder Vogelkot abgenutzt werden, bleiben Nanobeschichtungen jahrelang erhalten und aktiv.

Ein Auto wachsen zu lassen war früher die Behandlung der Wahl, um eine spezielle Beschichtung für das Auto zu bekommen, die die Oberfläche zu schützt. Das Problem besteht natürlich darin, dass das Wachsmittel weniger Schutz bietet und über die Zeit abnutzt. Das bedeutet faktisch, dass mehrmals im Jahr eine frische Wachsschicht aufgetragen werden muss. Auf der anderen Seite sorgt eine einzige Nanobeschichtung dafür, dass man das Auto nicht alle paar Monate erneut wachsen lassen muss.

Es mag auf den ersten Blick teuer zu erscheinen, eine Nanobeschichtung zu installieren. Die Nanoversiegelung ist jedoch nicht teurer als eine mehrfache Wachsbehandlung. Da Wachs nur ein bis drei Monate auf dem Lack hält, muss es mindestens vierteljährlich neu aufgetragen werden. So muss man viermal im Jahr gutes Geld für eine Wäsche und das Wachs ausgeben. Über 5 Jahre hinweg kommt so ein erklecklicher Betrag für das vierteljährliche Wachsen des Autos zusammen. Eine professionelle Nanobeschichtung ist bei richtiger Wartung im Wesentlichen dauerhaft und muss nur einmal während der durchschnittlichen Lebensdauer des Fahrzeuges erfolgen.

Wo liegen die Vor- und Nachteile einer Nanoversiegelung?

Vorteile

  • Effektiver Lackschutz vor saurem Regen, UV-Schäden und physikalischen Verunreinigungen
  • Glänzendes, glattes Aussehen des Autos
  • Lange Haltbarkeit
  • Schmutz bleibt kaum noch am Auto haften

Nachteile

  • Für die Anwendung ist Fachwissen notwendig
  • enthalten häufig aggressive Chemikalien

Für echte Fahrzeugenthusiasten ist es keine schwierige Entscheidung, sich für eine Nanobeschichtung zu entscheiden. Nicht nur ist die Lackoberfläche besser geschützt, sondern die frische Beschichtung ergibt ein glänzendes, glattes Äußeres, das seinen Glanz über einen viel längeren Zeitraum beibehält als ein Wachsüberzug des Autolackes. Aufgrund des hervorragenden Schutzes und des langfristigen Wertes ist die Nano-Farbbeschichtung heute die erste Wahl für Autobesitzer, die ihr Auto jahrelang wie neu aussehen lassen wollen.

Nano-Beschichtungen sind Hochtechnologie und bekannt für ihre lange Haltbarkeit. Sie halten über Jahre, ohne ihre Schutzfunktion einzubüßen und schützen die Farbe wirksam vor saurem Regen, UV-Schäden und physikalischen Verunreinigungen.

Je schmutziger eine Oberfläche ist, desto leichter kann weiterer Schmutz haften bleiben. Wie der Name schon sagt, arbeitet die Nano-Beschichtung auf molekularer Ebene, um sicherzustellen, dass die Beschichtung extrem glatt und gleichmäßig ist. Dies bedeutet, dass selbst dann, wenn der Schmutz mit der Beschichtung in Kontakt kommt, keine Reibung zum Haften vorhanden ist und der Schmutz einfach von der Oberfläche abrollt. Aufgrund dieser Eigenschaft von Nano-Beschichtungen können die meisten Verunreinigungen, denen sie auf der Straße ausgesetzt sind, nicht an der Oberfläche des Autos haften bleiben und die Oberfläche bleibt in ihrem ursprünglichen Zustand.

Ein Nachteil der Nanotechnologie ist, dass die zu behandelnde Oberfläche zu 100% frei von Oberflächenfehlern sein muss, bevor die Beschichtung aufgetragen werden kann. Dies gilt auch für fabrikneue Fahrzeuge. Bei einer mehrstufigen Lackkorrektur wird das Auto gewaschen und poliert, um eine perfekte Grundlage für die Nanobehandlung zu schaffen. Dieser Schritte sind naturgemäß besonders schwierig für jemanden, der nicht mit einer sauberen Einrichtung zusammenarbeitet.

Fast alle Nanobeschichtungen verwenden extrem aggressive Chemikalien, so dass für die Oberflächenbehandlung viel Fachwissen erforderlich ist. Zudem ist man beim Auftragen der Nanobeschichtung den aggressiven Chemikalien ausgesetzt und muss häufig Pausen einlegen, um sich nicht zu verausgaben oder die eigene Gesundheit zu gefährden.

Ein weiterer Nachteil ist der Verlust der Schutzfunktion der Nanotechnologie bei einer Lackkorrektur. Man verliert dann nicht nur die Beschichtung sondern auch eine Menge Geld.

Was sollte ich beim Kauf einer Nanoversiegelung beachten?

Autobesitzer erhalten oft keine ausführlichen Informationen über das Nanoprodukt, das auf ihrem Auto aufgebracht werden soll oder finden sich selbst nicht mehr im Dschungel der unterschiedlichen Lackschutzoptionen zurecht. Es hilft daher, sich vorab etwas genau zu informieren, um bei den vielen Informationen nicht die Übersicht zu verlieren und die eigenen Ansprüche entsprechend filtern zu können. Eine gute Information ist wichtig, wenn es darum geht zu wissen, welche Art von Schutz zu erwarten ist und wie es mit der Langlebigkeit aussieht.

Bei der Bewertung können vor allem vor allem unabhängigen Kundenbewertungen auf Plattformen wie Amazon.de hilfreich sein. Außerdem ist das Lesen von neutralen Nanoversiegelung Tests sinnvoll.

Wie viel kostet eine Nanoversiegelung für das Auto?

Nanoversiegelungen gibt es mittlerweile für viele Oberflächen und Anwendungsgebiete. Eine Nanoversiegelung muss dabei nicht zwingend teuer sein.

Wer Geld sparen möchte, kann sein Auto vor der Nanoversiegelung beim Profi selbst reinigen. Die Vorreinigung sollte aber äußerst gründlich durchgeführt werden, damit ein gutes Ergebnis mit der Nanoversiegelung erreicht werden kann. Nur wenn die Nanopartikel einwandfrei an der sauberen Oberfläche anhaften, kann man über mehrere Jahre Freude an der Versiegelung haben.

Vergleichsweise günstig ist die Verwendung einer Universal-Nanoversiegelung. Die Nanoversiegelung ist dann für mehrere Oberflächen geeignet, die dann auf Glas, Lack oder auch Felgen aufgebracht werden kann.

Spezielle Nanobeschichtungen können mit Dämpfen behaftet sein und man benötigt spezielle Schutzausrüstung wie Atemschutz und Handschuhe zum Auftragen. Die Beschichtung in der Fachwerkstatt wird dadurch entsprechend teuer. Auch Nanobeschichtungen mit langer Aushärtungszeit verlängern die Verweildauer in der Werkstatt und erhöhen so den Preis.

Komplettsets gibt es von verschiedenen Herstellern und können meist eine vergleichsweise günstige Nanoversiegelung enthalten. Im Zweifel lohnt es sich Preise zu vergleichen und mehrere Angebote einzuholen.

Wie wende ich eine Nanoversiegelung richtig auf dem Auto an?

Für eine lange Freude an der Nanoversiegelung muss die Oberfläche extrem gut gereinigt sein. Einer der Hauptgründe, warum diese Produkte so effektiv arbeiten, ist die Menge der Vorbereitung, die zum Auftragen der Beschichtung erforderlich ist.

Nach dem Waschen, Bleichen und Polieren des Autos muss oft die gesamte Oberfläche mit einem alkoholhaltigen Reiniger abgewischt werden. Diese intensive Vorbereitungszeit ist hochwirksam bei der Entfernung aller Verunreinigungen und Öle von der Oberfläche, damit die Beschichtung so gut wie möglich mit der Farbe verbunden werden kann.

Professionelle Anbieter haben dafür spezielle Polituren, die gegen alle erdenklichen Rückstände auf dem Lack oder Glas wirken. Meist befindet sich eine Mischung verschiedenster Verunreinigungen auf dem Lack. Von der Straße bleiben Ablagerungen von Teer, Staub, tote Insekten, Frostschutzmittel uns so weiter haften. Da sich die Nano-Versiegelung direkt mit der zu behandelnden Oberfläche verbinden muss, muss die Oberfläche wirklich rein sein.

Nach der Nanoversiegelung sollte die Lackoberfläche schonend gereinigt werden. Oft reicht ein gutes Autoshampoo in Verbindung mit Wasser und einem Mikrofasertuch für die Reinigung. Wegen der hydrophoben Eigenschaften der Versiegelung perlt der Schmutz dabei leicht ab.

Welche weiteren Arten von Nanoversiegelungen gibt es?

Die Nanoversiegelung ist ein Verfahren und eine Technologie, bei der Oberflächen so beschichtet werden, dass sie wasserbeständig und gegen mögliche Schäden geschützt sind. Durch dieses Verfahren werden die Oberflächen des Produkts hydrophob und wasserbeständig. Es kann auch mögliche Schäden durch Staub, Kalk und andere Schadstoffe verhindern, die das Aussehen des Produktes stark beeinträchtigen können. So kann die Nano-Beschichtungstechnologie für verschiedene Zwecke verwendet werden.

Nano-Beschichtungen werden auch für Boote verwendet. Die Yachthersteller setzen diese Technologie ein, um die Effizienz und Langlebigkeit der Oberflächen der produzierten Boote zu gewährleisten. Boote sind ständig dem Meerwasser und Salz ausgesetzt. Hier ist die Nanotechnologie ein Faktor, um die Wartungskosten der Yacht zu minimieren.

Neben der Verwendung in Verbindung mit Fahrzeuglack eignet sich die Nanobeschichtung auf für Glas aller Art. So kann man draußen einen effektiven Dreckschutz am Fenster gewährleisten oder drinnen im Badezimmer ein selbstreinigendes Glas in der Duschkabine installieren.

Nanobeschichtungsprodukte eignen sich auch hervorragend als vorbeugende Maßnahme gegen Kratzer aller Art. Wenn man Kratzer und Spuren in der Oberfläche des Mobiltelefons oder Computerbildschirms vermeiden möchte, kann man eine Nano-Beschichtung auftragen.

Fazit zur Nanoversiegelung Test – Übersicht

Eine Nanoversiegelung ist eine äußerst effektive und nachhaltige Methode, um Autos vor Lackschäden zu schützen. Vor der Anwednung sollte man sich jedoch ausführlich über das Thema informieren, da bei der Anwendung einige Dinge beachtet werden müssen. Außerdem sollte man sich vor dem Kauf einer Nanoversiegelung für das Auto ausführlich über die unterschiedlichen Produkte auf dem Markt informieren. Hier können vor allem Kundenbewertungen und ein unabhängiger Nanoversiegelung Test sehr hilfreich sein.

Nanoversiegelung Testübersicht und Erfahrungen 2018/2019 – die besten 5 für das Auto im Vergleich
3.6 (72.94%) 17 Stimme[n]
{ 0 comments… add one }

Leave a Comment