≡ Menü

Marderschreck Test-Überblick, Testsieger, Vergleich und Kaufberatung 2021/2022

Welcher Marderschreck ist der Beste für das Auto?

Marder sind Einzelgänger und meist nachts aktiv. Tagsüber sind sie eher selten zu sehen. Autobesitzer, die Ihr Fahrzeug spätabends nach einer Ausfahrt parken, können ein Lied von typischen Marderschäden, wie durchgefressenen Kabeln unter der Motorhaube und zerbissenen Schläuchen singen. Weil der warme Motorraum lockt diese Tiere an. Damit sich keine Marder in Ihre Garage einnisten, sollten Sie auf einen Marderschreck setzen.

Denn Schäden wie angeknabberte Zündkabel und Kühlerschläuche können dazu führen, dass Ihr Fahrzeug unrund läuft. Um den Marder von Ihrer Garage fernzuhalten, können Sie diverse Schutzmaßnahmen in Betracht ziehen. Lärm ist ein guter „Angstmacher“. Im Handel finden Sie zum Beispiel Geräte zur Marderabwehr, die hochfrequenten Ultraschall aussenden. Es gibt auch Fabrikate, die mit Hochspannung arbeiten. Eine Kombination aus beiden Verfahren ist besonders effektiv.

Ultraschallgeräte sollen die lästigen Tiere mit Tönen ständig wechselnden Frequenzen vertreiben, die Sie als Mensch nicht hören können. Elektroschockgeräte funktionieren ähnlich wie ein Elektrozaun und verteilen leichte Stromschläge. Beide Modelle sind meist batteriebetrieben. Sie erhalten ihre Energie entweder von einer herkömmlichen Batterie oder sie werden von einer Autobatterie angetrieben.

Eine Installation von Elektroschockgeräten sollte sach- und fachgerecht durchgeführt werden. Die Montage des Marderschrecks mit Ultraschall ist in der Regel innerhalb von wenigen Minuten erledigt.

Marderschreck Auto Testsieger

Marderschreck Test, Testsieger, Kaufberatung und Vergleich

Die aktuellen top 5 Bestseller für Marderschrecke im Vergleich:

Bestseller Nr. 1
Gardigo Marderschreck Marder-Frei Mobil - 2er Set | 25 Jahre Erfahrung mit Marderabwehr | Marderschreck Auto Batteriebetrieben | Marderschutz für KFZ, Motorraum, Dachboden, Haus, Garten
  • 🟢 𝗠𝗜𝗧 𝗘𝗜𝗡-/𝗔𝗨𝗦𝗦𝗖𝗛𝗔𝗟𝗧𝗘𝗥: Unser Marder-Frei Mobil kann über einen Ein- und Ausschalter in Betrieb genommen werden. Die integrierte...
  • ✅ 𝗘𝗜𝗡𝗙𝗔𝗖𝗛𝗘𝗥 𝗘𝗜𝗡𝗕𝗔𝗨: Batterien einlegen (nicht im Lieferumfang) – Marderschreck einschalten - FERTIG, kein Anschluss an die Autobatterie nötig!...
  • 🚘 𝗔𝗨𝗧𝗢-𝗞𝗢𝗠𝗣𝗔𝗧𝗜𝗕𝗘𝗟: Gardigo Marder-Frei Mobil ist für alle Automarken geeignet und unterliegt in der Nutzung keinerlei Einschränkungen. Befestigen Sie das...
Bestseller Nr. 2
PATTLER® Marderschreck mit Stecker - für 60m² | Perfekt für Dachboden, Haus, Garten, Garage | Anschluss an Steckdose | Marder Abwehr mit Ultraschall
  • ✅ EINFACH MARDER VERTREIBEN: Der Marderschreck sendet periodisch hohe Töne im Ultraschallbereich die für den Marder sehr unangenehm sind. Die interne Schaltung verhindert ein Gewöhnungseffekt.
  • 👍 LEICHTE INSTALLATION: Einfach in die Steckdose stecken und den Marderschreck positionieren. Innerhalb von 1 min ist das Gerät installiert.
  • 🚘 🏡 VIELFÄLTIG EINSETZBAR: Der Marderschreck kann überall eingesetzt werden wo es eine Steckdose gibt. Ideal für Dachboden, Garage oder Garten. Der Wirkungsbereich beträgt etwa 60qm wenn dem...
Bestseller Nr. 3
PATTLER® Marderschreck batteriebetrieben für ca. 60m² - mit Ultraschall und Anti Gewöhnungseffekt | Mobiler Marderschutz mit Batteriebetrieb | Marderabwehr für Haus, Auto, Garage, Dachboden, Garten
  • ✅ EINFACH MARDER VERTREIBEN: Der Marderschrecker sendet periodisch hohe Töne im Ultraschallbereich die für den Marder sehr unangenehm sind. Dadurch meidet der Marder die Umgebung um das Gerät....
  • 🧭 INTERNE SCHALTUNG: Die Frequenzdes Ultraschall sowie die zeitlichen Abstände werden variiert. Dadurch wird ein Gewöhnungseffekt verhindert und die Marder-Abwehr bleibt effektiv.
  • 🔋 BATTERIE AUSTAUSCHBAR: Der Marderschutz wird mit Batterien betrieben (nicht im Produkt enthalten). Im Dauerbetrieb ist das Gerät ca. ein halbes Jahr wirksam. Die Batterien können gewechselt...
Bestseller Nr. 4
Gardigo Marderschreck Marder-Frei Mobil | 25 Jahre Erfahrung mit Marderabwehr | Marderschreck Auto Batteriebetrieben | Marderschutz für KFZ, Motorraum, Dachboden, Haus, Garten
  • 🟢 𝗠𝗜𝗧 𝗘𝗜𝗡-/𝗔𝗨𝗦𝗦𝗖𝗛𝗔𝗟𝗧𝗘𝗥: Unser Marder-Frei Mobil kann über einen Ein- und Ausschalter in Betrieb genommen werden. Dank der integrierten...
  • ✅ 𝗘𝗜𝗡𝗙𝗔𝗖𝗛𝗘𝗥 𝗘𝗜𝗡𝗕𝗔𝗨: Batterien einlegen (nicht im Lieferumfang) – Marderschreck einschalten - FERTIG, kein Anschluss an die Autobatterie nötig!...
  • 🚘 𝗔𝗨𝗧𝗢-𝗞𝗢𝗠𝗣𝗔𝗧𝗜𝗕𝗘𝗟: Gardigo Marder-Frei Mobil ist für alle Automarken geeignet und unterliegt in der Nutzung keinerlei Einschränkungen. Befestigen Sie das...
Bestseller Nr. 5
PATTLER® Marderschreck zur Installation am Auto - 1 STÜCK | Effektive Marder Abwehr für Autos - mit Ultraschall | Sofortiger & langfristiger Marderschutz im Motorraum
  • ✅ EINFACH MARDER VERTREIBEN: Der Marderschreck sendet periodisch hohe Töne im Ultraschallbereich die für den Marder sehr unangenehm sind. Die interne Schaltung verhindert ein Gewöhnungseffekt.
  • 👍 LEICHTER EINBAU: Der Marderschutz für das Auto wird an die 12V Autobatterie angeschlossen. Innerhalb von 5 min ist das Gerät installiert. Zur genaueren Erklärung liegt eine Anleitung bei. Eine...
  • 🦝 ⛔ GEZIELTER EINSATZ: Ist das Gerät im Motorraum installieren hört man die Geräusche außen kaum. Für zusätzlich Schutz empfehlen wir das zweite Gerät außerhalb zu installieren. Der...

Letzte Aktualisierung am 6.12.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Marderschreck Test/ Erfahrung

Wann ist der Einsatz sinnvoll?

Marder halten keinen Winterschlaf, aber sie markieren ihr Revier mit einem Sekret aus Urin oder Kot. Die Tiere nisten sich auch in Dachböden ein und suchen sich dort ein ungestörtes Plätzchen, wo sie tagsüber schlafen können. Sie hinterlassen dort ihre charakteristischen Essensreste und rollenden Kot.

Am Dachboden zerstören Marder die Isolierungen und durchnässen die Holzdecken. Der Einsatz eines Marderschrecks ist also durchaus sinnvoll, wenn Sie enorme Schäden vermeiden wollen. Obendrein neigen diese Tiere dazu, ihre Beute in ihren Unterschlupf zu tragen, wo diese dann unter starker Geruchsentwicklung verrottet.

Auf dem Dachboden werden Sie womöglich auch noch Kratzspuren und komische Geräusche (Knurren) feststellen. Dann profitieren Sie von einem Marderschreck. Diese geringe Investition bewahrt Sie vor weiteren Schäden.

Sollten Sie auf Ihrem Fahrzeug in der Garage Pfotenabdrücke, die den Abdrücken von Katzenpfoten ähneln entdecken, dann kann es sein, dass Sie ein Marderproblem haben. Wegen der Länge des Marderkörpers ist die Anordnung der Abdrücke aber anders als bei Stubentigern. Wahrscheinlich wird Ihnen in der Garage auch noch ein unangenehmer Geruch auffallen.

Riskieren Sie daher sofort einen Blick unter die Motorhaube. Angeknabberte Kabel mit dreieckige Bissspuren sowie Kothäufchen sind eindeutige Zeichen, dass Sie ein Marderproblem haben. Jetzt gilt es schnell zu handeln und Maßnahmen zu ergreifen, um sich größere Reparaturkosten zu ersparen. Ein Marderschreck kann obendrein auch als Vorbeugung dienen.

Marderschreck Test

Wie funktioniert ein Marderschreck?

Marderschäden sind wohl der Alptraum eines jeden Autofahrers. So klein diese pelzigen Tiere auch sind und so unschuldig sie manchmal aussehen, der Schaden, den sie anrichten, kann enorm sein.

Um Ihnen Unannehmlichkeiten zu ersparen, verraten wir Ihnen, wie ein Marderschreck funktioniert. Es gibt verschiedene Techniken zur Abwehr der kleinen Säugetiere: Einige der Geräte senden hochfrequenten Ultraschall mit Frequenzen, die für das menschliche Ohr nicht hörbar sind, aus. Die Variante mit Elektroschock ist besonders zuverlässig. Sie können auch einen Marderschreck mit Blitzlicht einsetzen oder Sie verwenden einen Marderspray.

Welche Arten von Geräten zur Marderabwehr gibt es?

  • Ultraschall: Die Geräte zur Marderabwehr unterscheiden sich in Ihrem Wirkungsprinzip. Im Handel finden Sie Ultraschall-Abwehrgeräte, die (modellabhängig) permanent ein akustisches Signal (sehr hohe Töne), abgeben, das für uns Menschen nicht hörbar ist.
  • Die Töne von einer Lautstärke von etwa 100 Dezibel (dB) sollen für Marder sehr schmerzhaft sein. Je nach Typ funktionieren die Geräte mit Netzstrom, Batterien oder sogar mit Solarenergie.
  • Elektroschock: Die Methode mit Elektroschock funktioniert wie der Elektrozaun an einer Weide. Es ist kein Bohren notwendig. Sobald der Marder einen der stromführenden Drähte der Kontaktplatten berührt, erhält er einen harmlosen Stromschlag. Durch diesen Schock werden die pelzigen Tiere zwar vertrieben, sie erleiden aber keine bleibenden Schäden.
  • Marderspray: Der Spray wird im Motorraum aufgebracht. Sein Duft soll für Menschen beinahe geruchlos sein, aber für Marder abstoßend wirken. Der Marderspray wird an strategischen Stellen aufgetragen. Seine „Geruchsfahne“ soll verhindern, dass Kabeln und Schläuche im Motorraum angebissen werden.
  • Marderschreck mit Blitzlicht: Einige Hersteller bringen auch Geräte mit Bewegungsmelder zur Marderabwehr auf den Markt. Diese Fabrikate verfügen im Allgemeinen über einen Infrarot-Bewegungsmelder. Nimmt der Marderschreck eine Bewegung wahr, sendet er ein grelles Blitzlicht aus. Das Tier erschrickt und sucht das Weite.

Wo liegen die Vor- und Nachteile eines Marderschrecks?

Vorteile:

Ultraschall:

+ die hohen Töne sind für den Marder unangenehm

+ der Marderschreck mit Ultraschall eignet sich für Wohnungen und Garagen

+ diese Geräte sind einfach zu bedienen und leicht zu montieren

+ die Vertreibung durch Signaltöne ist tierfreundlich

+ eine hohe Erfolgsquote

+ Ultraschallgeräte sind flexibel zu betreiben

+ sie sind günstig zu erwerben

Elektrische Systeme:

+ Systeme mit Strom sind zwar teurer, aber auch effektiver

+ die Elektroschock-Methode schreckt den Marder zuverlässig ab

+ das Tier wird durch den Marderschreck nicht verletzt

+ ein Marderschreck mit Blitzlicht ist meist einfach zu montieren

Bei guten Ultraschallgeräten beginnen die Frequenzen ab 16 kHz. Diese hohen Töne sind für Marder unangenehm, aber für uns Menschen nicht hörbar. Der Marderschreck mit Ultraschall wird entweder an die Autobatterie angeschlossen oder er funktioniert mit einem Akku.

Als Dauerlösung sind laut Experten Systeme mit Strom am effektivsten. Sie wirken wie ein Weidezaun. Bei der Methode mit Elektroschock entsteht kein Gewöhnungseffekt. Der Marder wird das Weite suchen und nicht wiederkommen. Es ist auch eine Kombination mit Ultraschall und Elektroschock möglich. Diese Geräte-Varianten sind sehr effektiv, ihre Montage ist aber aufwendig.

Ein Marderschreck mit Blitzlicht ist einfach zu montieren. Er eignet sich sowohl für das Auto als auch für die Wohnung und für die Garage.

Nachteile

– billige Ultraschallmodelle ändern, ihre Frequenz nicht effektiv genug

– die Tiere können sich daran gewöhnen

– elektrische Systeme sind aufwendig zu montieren

– der Marderschreck mit Elektroschock ist teurer

Wechselt der Marderschutz mit Ultraschall seine Frequenz nicht automatisch, können sich die Tiere daran gewöhnen. Elektrische Systeme sind sehr effektiv. Ihre Montage ist allerdings sehr aufwendig. Sie sollten sich die Arbeit von Fachleuten abnehmen lassen, wenn Sie kein Autoelektriker sind.

Der Marderschreck mit Blitzlicht ist auf längere Zeit wenig effektiv, da sich die schlauen Tiere sehr schnell daran gewöhnen können.

Was sollte ich beim Kauf von einem Marderschreck beachten?

Sie sind genervt von Mardern in Auto und Haus? Daher haben Sie sich bereits über die wirksamsten Abschreckungsmethoden informiert. Bei den bekanntesten Modellen handelt es sich um den Marderschreck mit Ultraschall und den Marderschreck mit Elektroschock.

Darauf müssen Sie bei der Anschaffung achten:
  • Frequenz
  • Lieferumfang
  • Reichweite
  • Betriebsart
  • Montage
  • Kabellänge
  • Material

Der Marderschreck mit Ultraschall sollte seine Frequenz automatisch ändern. Gleichbleibende Töne bei 12 kHz beispielsweise sind für die kleinen Pelztiere zwar unangenehm. Sobald sie aber merken, dass von ihnen keine Gefahr ausgeht, werden sie sich weiter im Motorraum austoben. Achten Sie beim Kauf des Marderschrecks, dass sein Schalldruckpegel bei mindestens 100 Dezibel liegt.

Stellen Sie sicher, dass alle Zubehörteile für die Montage des Marderschrecks im Lieferumfang enthalten sind. Die meisten der Geräte zur Marderabwehr sind batteriebetrieben. Ihr Akku hält in der Regel zwei bis drei Jahre, bis Sie ihn austauschen müssen.

Praktisch ist es, wenn der Marderschreck bereits mit den passenden Batterien geliefert wird. Einige der Modelle lassen sich sogar direkt an die Autobatterie anschließen. Es gibt aber auch netzabhängige Geräte.

Der Marderschreck sollte zusammen mit einer gut verständlichen Bedienungs- und Aufbauanleitung geliefert werden. Zu bedenken gilt es zudem, dass ein Gerät zur Marderabwehr mit Elektroschock nur von Fachleuten installiert werden soll. Für den Einbau dieses Typs müssen Sie zirka 100 bis 300 Euro einplanen.

Für Geräte, die über eine Stromquelle betrieben werden oder an einen Zigarettenanzünder angeschlossen werden, ist darauf zu achten, dass das Kabel eine passende Länge besitzt. Entscheiden Sie sich für einen Marderschreck, der witterungsbeständige sowie wasserfeste Eigenschaften aufweist. Alle Teile für die Montage sollten zudem hochwertig verarbeitet sein.

Wie viel kostet ein Marderschreck für das Haus oder Auto?

Einen günstigen Marderschreck mit Anschluss an die Steckdose bekommen sie bereits ab ungefähr 35 Euro. Die Preise für batteriebetriebene Modelle, die mit Ultraschall arbeiten, beginnen ab etwa 25 Euro. Wasserdichte Geräte mit Ultraschall und Hochspannung für Ihr Auto kosten zirka 50 bis 60 Euro. Solarbetriebene Outdoor-Tiervertreiber mit Solar, Bewegungsmelder und Blitz schlagen mit ungefähr 65 Euro zu Buche.

Zahlt die Versicherung einen Marderschaden im Haus oder am Auto?

Es kommt auf Ihren Vertrag an, ob Marderschäden durch Ihre Versicherung abgedeckt sind. Die Teilkasko- und Vollkaskoversicherung übernimmt im Allgemeinen auch die direkten Marderschäden, wie etwa Bissspuren an Kabeln und durchtrennte Schläuche. Die Kosten werden allerdings meist nur bis zur Selbstbeteiligungsgrenze übernommen.

Einige Teilkaskoversicherungen schließen überdies den Marderschaden komplett aus. Werfen Sie daher einen genauen Blick auf Ihren Versicherungsvertrag. Folgeschäden, wie ein Motorschaden infolge eines durchgebissenen Kühlschlauches, werden grundsätzlich nicht bezahlt.

Verursacht der Marder Schäden am Dach oder am Haus, dann müssen diese an die Wohngebäudeversicherung gemeldet werden. Sind Tierbisse in der Police abgesichert, werden die Kosten übernommen.

Welche Marderschreck-Tests von angesehenen Testmagazinen gibt es? Gibt es einen Test von Stiftung Warentest und dem ADAC?

Leider hat die angesehene Verbraucherorganisation Stiftung Warentest bisher keinen Marderschreck unter die Lupe genommen. Die Experten des ADAC finden den Marderschreck mit Elektroschock am effektivsten.

Außerdem hat man sich bei „marderschrecktest.com/“, sowie bei „stern.de“ mit den Geräten auseinandergesetzt. Unter dem Link: https://www.computerbild.de/test-vergleich/marderschreck-test/ finden Sie ebenfalls Vergleiche und Tests zu diesen Produkten.

Was sollte ich beim Einsatz von einem Marderschreck beachten?

Bevor Sie einen Marderschreck in den Motorraum Ihres Fahrzeugs einbauen, sollten Sie den Motor waschen. Überlegen Sie zudem, wo Sie ihn positionieren und befestigen. Wenn Sie in Ihrem Dachboden Marderbabys finden, dürfen Sie die Mutter nicht vertreiben. Denn dann könnte der Nachwuchs verhungern.

Informieren Sie einen Jäger in der Nachbarschaft (Gemeinde). Der kann die jungen Marder am besten mit der Mutter einfangen und in der freien Natur freilassen. Sie dürfen die pelzigen Säugetiere auf keinen Fall töten. Diese Straftat könnte ein Bußgeld von bis zu 5.000 Euro oder sogar eine längere Freiheitsstrafe zur Folge haben. Denn der Marder steht unter Naturschutz.

Ist ein Marderschreck wasserdicht?

Das kommt immer auf das jeweilige Gerät an. Hochwertige Erzeugnisse sind wasserdicht. Modelle mit der IP65 Schutzklasse zum Beispiel können durchaus Regen und Feuchtigkeit abbekommen. Sie dürfen allerdings nicht untergetaucht werden. Dazu ist mindestens die Schutzart IP67 notwendig. Achten Sie daher auf die Hersteller-Angaben, wenn Sie Wert auf einen wasserdichten Marderschreck legen.

Welche Alternativen gibt es?

Hausmittel, wie Hundehaare, Katzen- und Hunde-Urin versprechen nur eine kurze Wirksamkeit gegen Marder. Von den hier angeführten Geräten zur Marderabwehr einmal abgesehen, kann eine Marderschutz-Matte die Tiere auf Distanz halten. Denn die pelzigen Gesellen mögen keine ungewohnten Gefühle an den Pfoten. Stadt-Marder, dürften sich allerdings schon daran gewöhnt haben.

Laut Experten hat es sich zudem gezeigt, dass auch spezielle Anti-Marder-Sprays oder Anti-Marder-Stäbchen wenig erfolgversprechend sind. Der Duft müsste regelmäßig erneuert werden, um effektiv zu sein. Das könnte wiederum ganz schön teuer werden.

Zurück zu den aktuellen top 5 Bestsellern im Vergleich

 

5/5 - (1 vote)
{ 0 comments… add one }

Leave a Comment