≡ Menü

Luftkühler mit Wasserkühlung Test-Überblick, Testsieger, Erfahrungen, Vergleich und Kaufberatung 2020

Luftkühler mit Wasserkühlung Test

Luftkühler mit Wasserkühlung Test, Testsieger und Vergleich

Der Sommer kommt und verspricht wieder heiße und sonnige Tage. Während das außerhalb der Wohnung sicherlich sehr angenehm ist, kann die Hitze innerhalb der eigenen vier Wände zuweilen aber auch zu einer echten nervlichen und körperlichen Belastung werden. Abhilfe kann hier ein Klimagerät wie zum Beispiel ein Luftkühler schaffen, der die Umgebungstemperatur mittels Wasser und einem Ventilator herunterkühlt. Wie ein solches Gerät genau funktioniert, was für Vorteile sich gegenüber einer herkömmlichen Klimaanlage ergeben und worauf du beim Kauf achten solltest, erfährst du hier.

  • Eine ausführliche Kaufberatung für aktuelle Luftkühler mit Wasserkühlung
  • Eine Zusammenfassung von unabhängigen Luftkühler mit Wasserkühlung Tests von angesehenen Testmagazinen wie der Stiftung Warentest mit den jeweiligen Testsiegern
  • Einen Vergleich der unserer Meinung nach aktuell besten Luftkühler mit Wasserkühlung von beliebten Marken wie Sichler, Oneconcept, Aldi, Media Markt, Arctic Air, Alaska, Klarstein, Medion, Proklima, Pearl, Dyson, Easymaxx, Obi, Aeg usw. auf dem Markt
  • Tipps, um einen Luftkühler mit Wasserkühlung günstig online zu kaufen

Die aktuellen top 5 Bestseller für Luftkühler mit Wasserkühlung im Vergleich:

Bestseller Nr. 1
Mobile klimageräte, HISOME Air Cooler, 4 in 1 Persönliche Klimaanlage, Luftbefeuchter, Luftreiniger und Aroma Diffuser, USB mini luftkühler mit wasserkühlung, 3 Leistungsstufen, 7 Verschiedene Farben
  • 4-in-1-Design: Eine Kombination aus Luftkühlerlüfter, Luftbefeuchter, Luftreiniger und Aromadiffusor senkt nicht nur die Temperatur, sondern hilft uns auch, den ganzen Sommer über von trockener...
  • Einstellbarer Windstärkel und ultra leise: 3 Windstärken (hoch, mittel und niedrig) mit 90 ° einstellbarer Blasrichtung zur Auswahl; das Volumen der niedrigen Windgeschwindigkeit für diesen...
  • Großer Wassertank und auslaufsicher: 430ML großer Wassertank, Wasser und Eis zusammen helfen bei der Temperatursenkung; vier stabile Basen verhindern effektiv Wasserleckagen.
Bestseller Nr. 2
Pro Breeze™ 5 Liter Mobiler Luftkühler mit 4 Betriebsarten, 3 Geschwindigkeitsstufen, LED Anzeige + Fernbedienung | Klimagerät mit Wasserkühlung, Ventilator, Luftbefeuchtung und Nachtmodus
  • INNOVATOVE VENTILATIONSTECHNOLOGIE: Dieser Luftkühler besitzt ein neuartiges Kühlsystem, welches kaltes Wasser durch einen Wabenfilter leitet, um kalte Luft zu erzeugen, die dann in den Raum...
  • 4-IN-1 BETRIEB + FERNBEDIENUNG: Es verfügt über eine praktische Fernbedienung und vier Hauptfunktionen, inklusive Luftkühlung, Lüftung, Luftbefeuchter und einem Schlafmodus. Eine perfekte...
  • LED ANZEIGE + SCHALTUHR: Haben Sie die volle Kontrolle über alle Einstellungen über das bedienerfreundlichen LED Display, welches den 7 Stunden Timer und 3 Lüfterstufen einstellt
Bestseller Nr. 3
Mobile Klimageräte Mini Luftkühler 4 in 1 Verdunstungskühler Persönliche Klimaanlage Air Cooler mit Wasserkühlung, Luftbefeuchter, 2 Timer 3 Geschwindigkeiten 7 Farben LED für Büro und zuhause
  • 2 Timer (2/4h) mit drei Geschwindigkeiten -- Unser MINI Klimaanlage bietet 2 Timer (2/4h) und 3 Windgeschwindigkeiten. (Bitte beachten Sie: 3 Windgeschwindigkeiten (niedrig/mittel/hoch) entsprechen...
  • 4 In 1 FUNKTIONEN Klimagerät -- Unsere 4-in-1-Klimaventilator ist mit einem Luftkühler,einem Luftbefeuchter und einem LED-Stimmungslicht ausgestattet. ,Wählen Sie ihre Lieblings Farbe und die...
  • Tragbare und Geldsparend -- Diese kleine Klimaanlage wiegt nur 560g und hat einen Tragegriff, Im Vergleich zu anderen Produkten des gleichen Typs ist dieser Körper leichter.um sie überall hin...
Bestseller Nr. 4
oneConcept CTR-1 Luftkühler Summer Edition - 4-in-1 mobiles Klimagerät mit 65 W, Ventilator, 8 Liter Tank, 3 Stufen, inkl. Fernbedienung, rot
  • AUSSTATTUNG: Der oneConcept CTR1 ist ein effizienter Luftkühler, der das Raumklima preiswert verbessert. Der Luftkühler ist zudem mit einer Ionisierungs-, Luftreinigungs- und...
  • QUALITÄT: oneConcept überzeugt durch ein umfassendes Sortiment für die ganze Familie - neben einer großen Vielfalt an Techniktrends, Haushalts- und Küchenhelfern, bietet die Marke auch viele...
  • EFFIZIENZ: Ein Vorzug des Luftkühlers von oneConcept besteht in der überlegenen Energieeffizienz. Einsparungen bei den Betriebskosten können sich selbst im rein saisonalen Regel-Betrieb auf einen...
Bestseller Nr. 5
Klarstein Maxfresh - 3-in-1 mobiles Klimagerät: Luftkühler, Ventilator & Luftbefeuchter, 55 Watt, 444 m³/h, 4 Geschwindigkeitsstufen, Oszillation, 51 dB, Timer bis 15 h, Wassertank: 6 Liter, weiß
  • TIMER: Mittels Kontrollpanel oder Fernbedienung wird der Wohlfühlluftstrom ganz nach individuellem Wunsch eingestellt. Vier Windgeschwindigkeiten, zuschaltbare horizontale Oszillation und ein Timer...
  • 5 MODI: Neben dem Normal-Modus simuliert der Natur-Modus an- und abschwellenden Wind. Der Nachtmodus arbeitet nach ähnlichem Prinzip, reduziert dazu aber nach und nach die maximale...
  • ERFRISCHUNGSEFFEKT: In Kombination mit der Luftkühler-Funktion wird der Erfrischungseffekt noch verstärkt. Die Kühlung der Umgebungsluft erfolgt hierbei mittels des natürlichen Prinzips der...

Letzte Aktualisierung am 27.05.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Was ist ein Luftkühler mit Wasserkühlung?

Ein Luftkühler mit Wasserkühlung ist ein elektronisches Geräts, welches zu den Klimageräten gehört und den Zweck hat, die Raumluft herunterzukühlen. Im Gegensatz zu vergleichbaren Klimageräten nutzen Luftkühler mit Wasserkühlung kein chemisches Kühlmittel, sondern Wasser oder Eis, um die Kühlung durchzuführen. Manche Luftkühler haben außerdem die Funktion, die Luftfeuchtigkeit im Raum zu erhöhen oder die Raumluft von Schadstoffen und Schmutzpartikeln zu reinigen.

Wie funktioniert ein Luftkühler mit Wasserkühlung?

Luftkühler mit Wasserkühlung bestehen grundlegend aus einem Gehäuse, in dem sich einmal ein Wasserbehälter und einmal ein Ventilator befindet. Die Rotorblätter des Ventilators blasen nach Inbetriebnahme Luft durch einen bestimmten Stoff in den Raum, welche durch das Wasser in dem dafür vorgesehenen Behälter stets feucht gehalten wird. Da feuchte Luft als kühler wahrgenommen wird, kann der Raum auf diese Weise klimatisiert werden.

Welche Arten von Luftkühlern mit Wasserkühlung gibt es?

Alle Luftkühler verwenden Wasser oder Eis, beziehungsweise einen Kühlakku, um die Luft in einem Raum zu kühlen. Dennoch lassen sich darüber hinaus noch verschiedene Arten von Luftkühlern je nach integrierten Funktionen unterscheiden. Diese gibt es unter anderem:

Einfacher Luftkühler

Der klassischer Luftkühler verfolgt lediglich die Aufgabe, die Umgebungstemperatur um ein paar Grad zu senken und ein Zimmer auf diese Weise auch bei einer sehr hohen Außentemperatur bewohnbar zu machen.

Luftkühler mit Luftbefeuchtung

Viele Luftkühler sind heutzutage auch mit einer luftbefeuchtenden Funktion ausgestattet. Diese lässt sich auch unabhängig der Kühlung einschalten, sodass der Einsatz auch in den Wintermonaten stattfinden kann. In dieser Zeit trocknet die Raumluft schnell zu einem ungesunden Level aus, sodass die Bewohner eines Haushalts schneller erkranken und sich unwohl fühlen. Mit einem Luftkühler inklusive Luftbefeuchter kann diesbezüglich Abhilfe geschaffen werden und du sparst dir den Kauf eines zusätzlichen Geräts.

Luftkühler mit Luftreinigung

Wenn du ein bisschen mehr Geld ausgeben willst, kann sich auch die Anschaffung eines Luftkühlers mit Reinigungsfunktion für dich lohnen. Hierbei handelt es sich um ein Gerät mit eingebautem Filter, der die Umgebungsluft von Schadstoffen und anderen Kleinpartikeln wie Staub reinigt. Vorher wird die Umgebungsluft durch ein weiteres Ventilatorenprinzip angesaugt. Ein solches Kombinationsgerät sollte vor allem was für Allergikerhaushalte sein, da auch die meisten Allergene aus der Luft gefiltert werden können.

Mini-Luftkühler

Mini-Luftkühler sind, wie der Name schon verlautend lässt, recht klein und kompakt. Dadurch lassen sie sich hervorragend transportieren, auf den Tisch stellen oder mit nach draußen nehmen. Natürlich musst du hier jedoch auch mit einer geringeren Leistungsfähigkeit und damit mit einem schlechteren Kühlergebnis rechnen.

Wo liegen die Vor- und Nachteile eines Luftkühlers mit Wasserkühlung?

Während viele Argumente für den Erwerb eines Luftkühlers mit Wasserkühlung sprechen, gibt es auch einige dagegen. Welche das unter anderem jeweils sind, haben wir hier einmal für dich zusammengefasst:

Vorteile

  • günstig in der Anschaffung

Luftkühler sind in der Mehrzahl um einiges günstiger als Klimaanlagen. Natürlich gibt es auch teure Exemplare, aber wenn eine geringere Kühlleistung ausreicht, dann lohnt sich immer die Wahl eines Luftkühlers mit Wasserkühler.

  • geringe Lautstärke

Da die Kühlleistung eines Luftkühlers geringer ausfällt ist automatisch auch die Geräuschentwicklung als geringer einzuschätzen. Während Klimaanlagen also oftmals eine Lautstärke von mehr als 50 dB haben, sind Luftkühler mit circa 30 dB sehr viel leiser und eignen sich daher eher für den Einsatz in einem Büro oder in einem Schlafzimmer.

  • weniger Stromverbrauch

Der Unterschied zwischen dem Stromverbrauch einer Klimaanlage und dem eines Luftkühlers ist enorm. So haben Klimaanlagen oft einen Verbrauch von mindestens einer Kilowattstunde Strom pro Betriebsstunde, während Luftkühler nur circa 0,08 Kilowattstunde Strom pro Betriebsstunde verbrauchen. Ein verringerter Stromverbrauch bedeutet natürlich auch verringerte Betriebskosten sowie einen deutlichen ökologischen Vorteil.

  • kein Abluftschlauch notwendig

Klimaanlagen funktionieren so, dass sie zwar die warme Raumluft ansaugen und aktiv kühlen, dafür aber auch gleichzeitig Wärme im Inneren des Geräts erzeugen. Aus diesem Grund sind sie in aller Regel mit einem Abluftschlauch ausgestattet, der die warme Luft nach draußen leitet. Diese Schlauch kann einigermaßen störend und unschön sein und macht das Klimagerät auch wenig flexibel. Ein Luftkühler mit Wasserkühler benötigt keinen Abluftschlauch und kann aus diesem Grund viel bequemer von A nach B bewegt werden. Außerdem musst du dir hier keine Gedanken darum machen, dass dein Vermieter vielleicht nicht mit deiner Anschaffung einverstanden ist.

Nachteile

  • Kühlleistung ist begrenzt

Mit der Kühlleistung einer Klimaanlage kann ein Luftkühler mit Wasserkühlung in aller Regel nicht mithalten. Das hat zur Folge, dass die Raumluft immer nur um ein paar Grad reduziert werden kann. Bei besonders heißen Tagen kann es also passieren, dass sich der Einsatz eines Luftkühlers kaum lohnt.

  • Reichweite ist begrenzt

Aufgrund der geringen Kühlleistung haben Luftkühler mit Wasserkühlung leider auch nur einen geringeren Wirkungsradius. Außerdem kann die Kraft der Rotorblätter des eingebauten Ventilators ab einer bestimmten Raumgröße nicht mehr jede Ecke im Raum erreichen. Luftkühler funktionieren daher vor allem in kleinen Räumen gut, in größeren Räumen wie zum Beispiel Büros oder Hallen erzielen sie dafür aber kaum ein Kühlergebnis.

Was sollte ich beim Kauf von einem Luftkühler mit Wasserkühlung beachten?

Hast du dich für den Kauf eines Luftkühlers entschieden, wird dir schnell die große Menge an verschiedenen Geräten und Modellen auffallen, die auf dem Markt angeboten werden. Damit dir die Kaufentscheidung etwas leichter fällt, haben wir hier ein paar der wichtigsten Kaufkriterien aufgeführt, die beim Kauf eines Luftkühlers mit Wasserkühlung eine Rolle spielen:

1. Kühlleistung

Da der wichtigste Zweck eines Luftkühlers darin liegt, die Umgebungsluft zu kühlen, sollte beim Kauf die Kühlleistung auch die wichtigste Rolle spielen. Die Angabe der maximal möglichen Kühlleistung eines Geräts befindet sich meist in der Produktbeschreibung und beträgt in der Regel zwischen 15 und 30 Watt. Teurere Geräte können vereinzelnd auch eine höhere Kühlleistung haben. Wie viel Kühlleistung nötig ist, ist vom gewünschten Temperaturergebnis und von der Raumgröße abhängig. Du solltest jedoch wissen, dass ein Luftkühler meist nicht mehr als ein paar Grad Celsius an Kühlung schafft.

2. Lautstärke

Im Gegensatz zu Klimaanlagen ist die Lautstärke eines Luftkühlers verhältnismäßig gering. Ist das Klimagerät jedoch für einen Raum gedacht, in dem es sehr ruhig ist, solltest du dich vor dem Kauf eines bestimmten Luftkühlers unbedingt auch über seine Geräuschentwicklung informieren. Es ist außerdem wichtig zu wissen, dass mit steigender Leistung auch die Betriebslautstärke proportional zunimmt.

3. Stromverbrauch

Der Stromverbrauch von Luftkühlern ist sehr gering, weswegen du dir beim Kauf keine Sorgen darum zu machen brauchst. Nur die sehr teuren Produkte mit einer sehr hohen Leistungsfähigkeiten können einen markanten Stromverbrauch zur Folge haben.

4. Features

Gute Luftkühler verfügen über weitere integrierte Funktionen, auf die du vielleicht nicht verzichten möchtest. Besonders praktische Features sind zum Beispiel:

  • mehrere Leistungsstufen, mit denen individuell ausgewählt werden kann, wie viel Kühlung erfolgen soll
  • Luftbefeuchter- und Luftreinigungsfunktion für ein verbessertes Raumklima
  • einen eingebauten Timer, mit dem du genau einstellen kannst, wann der Luftkühler laufen soll und wann nicht
  • eine Swing-Funktion, durch die der Luftkühler mit beweglichen Lamellen ausgestattet ist, wodurch die kühle Luft besser im Raum verteilt werden kann
  • zusätzliche Heizfunktion für den Winter
  • Fernsteuerung für eine bequemere Bedienung (per Fernbedienung oder App)

Preis

Wie bei allen Elektrogeräten gehen auch die Preise für Luftkühler zuweilen stark auseinander. Wie viel Geld du letztendlich ausgeben solltest, hängt viel von deiner persönlichen Präferenz und von dem Einsatzzweck des Luftkühlers ab. Wichtig ist, dass du nicht unbedingt das aller günstigste Gerät wählst, weil dieses womöglich keine zufriedenstellende Leistung erbringt und auch schneller kaputt geht. Überlege dir beim Kauf am besten, was dein Luftkühler können und haben muss und entscheide dich anschließend für ein Gerät mit einem guten Preis-Leistungsverhältnis.

Luftkühler mit Wasserkühler Kaufberatung

Luftkühler mit Wasserkühler Kaufberatung (Infografik)

Gibt es einen Luftkühler mit Wasserkühlung Test von Stiftung Warentest? Welches Modell ist der Testsieger?

Das Testmagazin Stiftung Warentest hat im Jahr 2018 unterschiedliche Luftkühler mit Wasserkühlung getestet. Es wurden insgesamt 10 Klimageräte getestet, wobei allerdings fast alle mit einem Abluftschlauch funktionieren. Den ausführlichen Luftkühler Test mit allen Testsiegern kannst du auf der Webseite von Stiftung Warentest (Test.de) nachlesen. Außerdem gibt es ein kurzes Video zu dem Test, welches man hier ansehen kann:

Wie viel kostet ein Luftkühler mit Wasserkühlung?

Der Preis eines Luftkühlers kann ganz unterschiedlich ausfallen, er ist jedoch in der Regel weitaus geringer als der Preis für eine moderne Klimaanlage. Wie viel du bezahlen musst, hängt von der Marke, der Qualität und der Ausstattung des jeweiligen Geräts ab. Ein einfacher und solider Luftkühler kostet ungefähr zwischen 30 Euro und 70 Euro. Die meisten Geräte dieser Art befinden sich jedoch in der etwas höheren Preiskategorie zwischen 70 Euro und 150 Euro.

Natürlich gibt es auch weitaus teurere High-Tech-Raumkühler, dessen Anschaffung sich aufgrund der integrierten Features unter Umständen ebenfalls lohnen kann. Eine Rolle spielen hier zum Beispiel der persönliche Anspruch sowie der jeweilige Einsatzzweck und der konkrete Einsatzort. Zu den Anschaffungskosten kommen dann beim Einsatz natürlich auch noch die Betriebskosten hinzu. Diese halten sich beim einem Luftkühler mit Wasserkühlung aber in Grenzen und sollten nicht mehr als 0,03 Euro pro Stunde betragen.

Wo liegt der Unterschied zu einer Klimaanlage?

Sowohl Klimaanlagen als auch Luftkühler haben das Ziel, die Raumluft herunterzukühlen. Der Unterschied zwischen diesen beiden Geräten besteht jedoch darin, dass Klimaanlagen in aller Regel ein chemisches Kühlmittel verwenden, um dieses Ziel zu erreichen, während Luftkühler Wasser oder Eis zu Hilfe nehmen. Klimaanlagen sind aus diesem Grund etwas leistungsfähiger und dazu in der Lage, auch größere Räume zu klimatisieren. Dafür benötigen Luftkühler jedoch weniger Strom, sind ökologischer, flexibler einsetzbar und kosten auch weniger Geld in der Anschaffung und im Betrieb.

Was sollte ich beim Einsatz von einem Luftkühler mit Wasserkühlung beachten?

Der Umgang mit einem Luftkühler gestaltet sich in der Regel als sehr unkompliziert und intuitiv. Dennoch gibt es ein paar Punkte, die beim Einsatz beachtet werden sollten. Welche das sind, erfährst du hier:

Tausche regelmäßig das Wasser im Wassertank aus!

Beim Betrieb deines Wasserkühlers wird natürlich das Wasser im Wassertank verbraucht. Wenn es leer ist, kannst du auch keine Kühlung mehr von deinem Gerät erwarten. Befindet sich das Wasser außerdem schon sehr lange im Behälter, kann es passieren, dass sich der abgestandene Geruch im Raum verteilt. Achte also darauf, dass sich immer frisches Wasser im Wasserbehälter befindet.

Stell den Luftkühler am richtigen Ort ab!

Ein Luftkühler sollte möglichst an einem Rand oder einer Ecke des Raum abgestellt werden und dem Raum zugewandt sein. Außerdem eignet sich der Einsatz in zu großen oder zu verwinkelten Zimmern weniger gut, da der Luftkühler dort nicht den gesamten Raum erreichen kann.

Tu zusätzlich Eiswürfel oder Kühlakkus in den Wassertank!

Ein Luftkühler erzeugt eine heruntergekühlte Raumluft, indem das im Tank befindliche Wasser verdunstet und durch den Ventilator in den Raum gepustet wird. Wenn du Eiswürfel oder Kühlakkus in den Wasserbehälter tust, wird der Kühlerfolg dadurch noch verstärkt.

Das Wichtigste auf einem Blick:

  • Luftkühler werden dazu verwendet, die Luft im Raum herunterzukühlen
  • Klimaanlagen haben zwar ein besseres Kühlergebnis, dafür sind Luftkühler jedoch preisgünstiger, leiser, ökologischer und stromsparender
  • manche Luftkühler haben die zusätzliche Option, die Luftfeuchtigkeit im Raum zu erhöhen, die Raumluft von Schadstoffen zu reinigen oder den Raum bei Bedarf stattdessen zu erhitzen

Luftkühler mit Wasserkühlung Test-Übersicht, Testsieger und Vergleich: Fazit

Luftkühler sind eine gute Alternative zu Klimaanlagen, wenn eine preisgünstigere und weniger leistungsstarke Variante eines Klimagerätes gesucht wird und ausreicht. Wir hoffen, dieser Ratgeber hat dir bei deiner Kaufentscheidung weitergeholfen und du kommst gut durch die heißen Sommertage.

Ratgeber vorlesen lassen:

{ 0 comments… add one }

Leave a Comment