≡ Menü

Geruchsneutralisierer für das Auto und die Wohnung im Vergleich

Geruchsneutralisierer werden vor allem zur Beseitigung von unangenehmen Gerüchen im Auto oder der Wohnung eingesetzt. In diesem Text werden die Wirkung, sowie die Vor- und Nachteile der effektivsten chemischen und biologischen Geruchsneutralisierer behandelt. Außerdem wird auf Hausmittel eingegangen, die für eine Geruchsneutralisation im Haus, Auto, auf der Ledercouch oder bei Rauch verwendet werden können. Darüber hinaus werden unabhängige Geruchsneutralisierer Tests von angesehen Testmagazinen wie Stiftung Warentest kurz zusammengefasst und verlinkt, um die optimale Kaufentscheidung für einen Geruchsneutralisierer zu ermöglichen.

Die aktuellen top Bestseller für das Auto:

AngebotBestseller Nr. 1
SONAX 221241 Xtreme Auto-Innen-Reiniger 500 ml
  • Spezieller Reiniger für hygienische Sauberkeit im gesamten Autoinnenraum
  • Entfernt selbst hartnäckige Verschmutzungen von Innenverkleidungen, Polstersitzen, Fahrzeughimmel usw.
  • Der enthaltene Geruchsvernichter neutralisiert unangenehme Gerüche (Zigarettenrauch, Tiergerüche, etc.)
AngebotBestseller Nr. 2
BactoDes Spezial 1L. Geruchsvernichter - Allround Geruchskiller und Geruchsentferner beseitigt ua.sowohl Uringeruch, Erbrochenes, als auch Tiergeruch, Hundegeruch, Katzenurin usw. dauerhaft aus Estrich, Fliesen und Polster - Konzentrat zum Verdünnen, incl. Misch/Sprühflasche
  • BactoDes Spezial vielfältiger Geruchsvernichter: Dauerhafte und effektive Entfernung von allerlei Gerüchen aus Haus, Auto, Estrichen, Fliesen und Fliesenfugen sowie Polster und Polstermöbeln
  • Ergiebiges Geruchskiller-Konzentrat: Ergibt mind. 2l gebrauchsfertige Lösung für den Akuteinsatz gegen üble Gerüche und ist rückstandsfrei überall einsetzbar
  • Original BactoDes-Mikroorganismen-Technologie: Überdeckt nicht nur Gerüche, sondern neutralisiert sie auf eine für Mensch, Tier und Natur ungefährliche und schonende Weise
Bestseller Nr. 3
Koch Chemie Fresh UP - DER GERUCHSKILLER 1000ml
  • Das sprühfähige Spezialprodukt zur Vernichtung von unangenehmen Gerüchen im Fahrzeuginnenraum
  • Geruchsmoleküle von Tabakrauch, Tiergerüchen, Fäulnisprozessen etc. werden eingekapselt
  • Fresh Up deodoriert die behandelten Räume, Textilien und Flächen mit einem frischen Duft.

Letzte Aktualisierung am 20.06.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Die besten Geruchsneutralisierer für die Wohnung:

Bestseller Nr. 1
Tevigo 90690 Luftreiniger Ionisierer für Allergiker und Raucher
  • REINIGEND: Befreit die Luft von Schadstoffen wie z.B. Rauch, Staub, Pollen, Bakterien usw.
  • FÜR ALLERGIKER: Kann Beschwerden bei Allergien mildern und neutralisiert Gerüche wie Zigarettenrauch. Steigert die Körperenergie, für vitalisierende, saubere Luft
  • EFFEKTIV: Reinigt Räume bis zu 45 m² Größe. Die perfekte Lösung für Zuhause. Überall einsetzbar Küche, Büro, Wohnzimmer, Schlafzimmer
Bestseller Nr. 2
LINOZZ Geruchsneutralisierer für zu Haus 500 ml. Geruchsentferner für Wohnung und Küche. Entferner bei Geruch von Nikotin, Rauch und Urin
  • Der biologische Luftreiniger erzielt schnelle Ergebnisse. Sogar Allergiker berichten über sehr gute Verträglichkeit.
  • Einfache Handhabung: Dieser Geruchsentferner benötigt keine technischen Geräte, da es als Pumpspray dargeboten wird.
  • Sauberer Einsatz: Diese Anwendung hinterlässt keinen Schmierfilm - der Luftreinigungswirkstoff ist eine farblose und klare Flüssigkeit auf Wasserbasis. In die Umgebungsluft gesprüht verdunstet...
AngebotBestseller Nr. 3
newgen medicals Luftionisator: Luftreiniger mit Ionisator für Räume bis 100 m², 2 Stufen, 3,6 Watt (Ionen Luftreiniger)
  • Befreit die Luft von Staub, Allergenen und Keimen • Für Flächen bis 100 m² • Leicht zu reinigen
  • Reinigt die Luft elektrostatisch und befreit sie von Staub, Pollen und Keimen • Wirkt in Räumen von bis zu 100 m² • 2 Status-LEDs zur Betriebsanzeige • Maße: 7 x 30 x 10 cm, Gewicht: 425 g
  • Löst Geruchspartikel auf, statt sie mit Raumduft zu übertünchen • 2 Stufen wählbar mit berührungsempfindlichem Ein/Aus-Schalter: Ionisierung mit und ohne Luftgebläse • Leistungsaufnahme: 3,6...

Letzte Aktualisierung am 20.06.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Was ist ein Geruchsneutralisierer?

Bei einem Geruchsneutralisierer handelt es sich häufig um ein chemisches Spray Areosole, das Triethylengycol (TEG) oder Cyclodextrin-Derviate beinhaltet und dadurch Geruchsmoleküle zerstört. Mit Hilfe von Triethyienglycol (TEG) wird die Struktur von sehr umfangreichen Geruchsmolekülen zerstört und isoliert.

Auch gibt es Geräte, die mit elektrischem Strom arbeiten. Solche Steckgeräte nutzen die Ionisation von Sauerstoff in der Raumluft zu einer Oxidation der Geruchsmoleküle und dadurch entsteht eine bakterienhemmende Wirkung.

Wenn man die Produkte mit Düften zum Aufsprühen verwendet, wird dadurch der Geruch durch einen angenehmen Duftstoff überdeckt, die Geruchsquelle wird jedoch nicht beseitigt. Bei den anderen Produkten nimmt es einige Zeit in Anspruch, bis ein Ergebnis erzielt wird.

Duftöle

Rauchverzehrer haben sich stark in den 1950er Jahren verbreitet und waren damals modern. Heutzutage werden hier Bedunstungssyteme, Duftstecker oder Verdunster mit einem Ventilator angeboten, welche dann Duftöle unterschiedlichster Natur in die Raumluft überführen.

Textilien

Seit einiger Zeit gibt es auch Produkte auf dem Markt, bei denen Titandioxid eingearbeitet ist. Dazu gehören u.a. Vorhänge , Rollos und auch Teppichböden. Durch den Kontakt mit Titandixoid mit den im Raum oder auf dem Gegenstand befindlichen Geruchsmolekülen erfolgt eine Aufspaltung diese Moleküle und somit werden diese dann neutralisiert. Damit eine solche Vorgehensweise gelingt, muss hier immer UV-Licht mit einbezogen werden, damit die Wirkung, wie entsprechend beschrieben, sich entfalten kann (dadurch entsteht ein photokatalytischer Effekt).

Biochemische Produkte

Ebenso gibt es auch aus dem Bereich der Biochemie oder Biotechnologie Geruchsneutralisierer. Hierbei handelt es sich um gezüchtete arobe und nicht pathogene Mikroorganismen in einer verkapselten Sporenform. Solche Mikroorganismen produzieren selbst Enzyme, welche dann wieder Mikroorganismen erzeugen, die dann zum Abbau von verseuchten Materialien oder schädlichen Stoffen oder auch in Form von Entfettern in den unterschiedlichsten Industriezeigen eingesetzt werden.

Effektive Hausmittel als Geruchsneutralisierer:

Geruchsneutralisierer als Gerät

Hier kommt ein Ozongenerator zum Einsatz. Bei der Ozonbehandlung verteilt sich das Ozongas in den kompletten Raum und gelangt auch in alle etwas unzugänglichen Stellen, wie Hohlräume oder Spalten. Dadurch werden dann Ungeziefer, wie Milben, Stechmücken, Holzwürmer oder Motten, die sich in der Holzdecke, im Bett, in den Holzfußböden oder im Türrahmen befinden, eliminiert.

Elektroverdampfer mit Duftstoffen oder Gel-Flüssigkeit (hilft jedoch nur oberflächlich)

Ein Elektroverdampfer wird durch Storm warm. Dadurch verdampfen dann die eingefüllten Duftstoffe und werden in den Raum abgegeben. Dabei bleibt dann der angenehme Duft über einen längeren Zeitraum (mehrere Tage) als gleichmäßige Konzentration oder sogar Wochen im Raum, ohne dass man hier in regelmäßigen Abständen eine Sprühflasche einsetzen muss. Wenn dann die im Gerät enthaltenen Duftstoffe aufgebraucht sind, muss ein neues Gelpad oder ein neuer Behälter dort eingesetzt werden.

Ionisatoren-Geräte

Aufgrund der Tatsache, dass Ionen elektrisch aufgeladen sind und entweder dadurch ein Elektron mehr oder ein Elektron weniger als ein Atom aufweisen, kann man mit Hilfe der Ionen Feinpartikel sowie Staub anziehen. Wenn Ionen angereichert werden, erfolgt eine Bindung von Staub aus der Luft und dadurch entsteht eine saubere Luft –Ionisatoren-Geräte verfügen teilweise über Metallplatten oder Filter, durch die der Staub gebunden wird. Dadurch kann dann der Staub und die Verunreinigung aus der Luft gesammelt und dann danach entsorgt werden.

Zu den aktuellen top 3 Bestsellern für Luftionisatoren – hier klicken!

 

Duftstoffe können auf unterschiedlichste Art und Weise in der Raumluft verteilt werden. Dazu gehören u.a. auch Elektrodampfer mit Flüssigkeit oder Gel, eine Sprühdose, Raumluftsprays oder der Einsatz eines Ozongerätes.

Bei einem Teil der aufgeführten Geruchsneutralisierer werden die Raumgerüchte nur überdeckt und es kann bei sehr empfindlichen Personen zu einer allergischen Reaktion kommen.

Die wirklichen Geruchsneutralisierer, die mirt Chyclodextrin-Derviaten oder Treithylenglycol (TEG) oder Natriumicarbonat arbeiten, zerstören die Struktur der Geruchsmoleküle und es kommt zu einer Isolierung der schlecht riechenden Geruchsmoleküle.

Aber einer der effektivsten Möglichkeiten, um unangenehme Gerüche zu eliminieren, sind Ionisatoren in Verbindung mit Ozongeräten. Diese Geräte nutzen die Ionisation und das Ozon, um die Gerüche in der Raumluft durch die Oxidation der Geruchsmoleküle zu zerlegen. Ebenso entsteht eine bakterienhemmende Wirkung.

Zunächst kommt es einmal darauf an, welche Art von Geruchsneutralisierer eingesetzt wird. Wenn es nur Sprays sind, die unangenehme Gerüche überdecken und eine guten Duft verbreiten, werden in den Räumlichkeiten von der Duftflüssigkeit oder dem dort eingesetzten Gel zwar die Gerüche überdeckt, die Geruchsursache wird jedoch nicht beseitigt.

Wenn man es fachmännisch mit einen Ionisatoren-Gerät durchführt, wird die Luft gereinigt und der überdeckte Geruch verschwindet. Der Vorteil bei diesem Einsatz ist auch, dass zusätzlich eventuell vorhandene Viren, Bakterien oder Schimmel ebenfalls entfernt werden. Ein solches Gerät ist auch geräuscharm und leistungsstark.
Wenn chemische Sprays-Areosole zum Einsatz kommen, werden dadurch ebenfalls die Geruchsmoleküle zerstört.

Der Nachteil bei beiden Einsatzmöglichkeiten liegt darin, dass diese regelmäßig durchgeführt werden müssen, damit die in Räumlichkeiten vorhandenen schlechten Gerüche dauerhaft entfernt werden.

Stromverbrauch (Einsatz Ionisatoren-Gerät)

Wenn man ein Ionisatoren Gerät einsetzt, ist die Angabe des Stromverbrauchs ein wichtiges Kriterium, weil das Gerät ja häufig mehrere Stunden eingesetzt wird. Ein Großteil der Geräte sind mit einem Timer ausgestattet, so dass sich das Gerät nach dem gewünschten Zeitraum von selbst abstellt. Ebenso verfügen die Geräte über verschiedene Ventilationsstufen, so dass man auch eine gute Einstellung zwischen Laustärke, Nutzen und Kosten finden kann.

Höhe der Partikelfilterung (Einsatz Ionisatoren-Gerät)

Wenn man ein solches Gerät auswählt, ist auch auf die Anzahl oder Höhe der Partikelfilterung zu achten. Dies wird unter der Bezeichnung „Micron-Wert“ bei den Produkten vermerkt. Dabei gilt hier die Regel, dass je kleiner dieser Wert ist , desto höher ist auch die Anzahl der Partikelfilterung.

Quadratmeter-Anzahl, die ein solches Gerät reinigt (Einsatz Ionisatoren-Gerät)

Wenn man größere Räume, wie beispielsweise ein großes Wohnzimmer, mit einem solchen Gerät reinigen möchte, sollte man sich vor der Kaufentscheidung darüber informieren, ob das Gerät r überhaupt für diese Größe geeignet ist.

Ozon-Geruch (Einsatz Ionisatoren Gerät)

Ein Ionisatoren Gerät erzeugt Ozon. Bei den älteren Geräten kann hier ein Ozon-Geruch entstehen. Dabei wurden bei solchen Geräten die von der EU festgelegten Grenzwerte auch bei den älteren Geräten nie überschritten.

Die Folgekosten (Einsatz Ionisatoren-Gerät)

Bei den meisten Geräten muss nach ungefähr 6-12 Monaten ein Tausch des Filters vorgenommen werden, weil sonst die optimale Luftreinigung nicht mehr möglich ist. Dabei sind die Kosten für den Filter von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich. Deshalb sollte man sich im Vorfeld auch hier über die Kosten informieren.

Die Lautstärke (Einsatz Ionisatoren-Gerät)

Wenn man das Gerät bei Nacht einsetzen will, sollte es möglichst leise sein. Deshalb sollte man das Gerät vor der Kaufentscheidung selbst testen.

Gründlichkeit und Tiefenwirksamkeit (bei Verwendung von chemischen Sprays Areosole)

Dabei ist es wichtig, dass das eingesetzte Mittel tief in den verunreinigten Untergrund eindringt und dann auch seine Wirkung an den unzugänglichsten Stellen entfaltet. Dabei muss das eingesetzte Mittel auch in der Lage sein, direkt vor Ort die noch vorhandenen Rückstände zu vernichten, um dadurch eine porentiefe und rückstandsfreie Beseitigung der Geruchsquelle zu erreichen.

Umweltfreundlichkeit (bei Verwendung von chemischen Sprays-Areosole)

Das verwendete Mittel sollte umweltverträglich und nicht mit giftiger Chemie ausgestattet sein, um zu vermeiden, dass dann dadurch noch eine zusätzliche Umweltbelastung entsteht.

Einfache und bequeme Anwendung (bei Verwendung von chemischen Sprays Areosole)

Hierbei sollte das verwendete Mittel so angewandt werden können, dass es einmal auf die Geruchsquelle aufgebracht wird, dort einwirkt und dann den Selbstreinigungsprozess durchführt.

Zur Geruchsentfernung gibt es hier verschiedene Möglichkeiten. Hauptsächlich im Kühlschrank ist es sinnvoll, hier ein umweltverträgliches und nicht gesundheitsgefährdendes chemisches Spray Areosole zu verwenden, während beim Auto oder bei den Räumen in der Wohnung (größere Flächen) auch der Einsatz eines elektrischen Gerätes (Ionisatoren-Gerät) sicherlich sinnvoll ist.

Auf dem Markt gibt es eine Vielzahl von Produkten mit Duftstoffen, die in Wirklichkeit nur durch die hierbei ausströmende Flüssigkeit eine Duftwolke im Raum verbreiten und somit die vorhandenen eigentlichen Gerüche nur überdecken. Das hat nur eine kurze Wirkung. Wenn man die Gerüche nachhaltig beseitigen möchte, sollte hier entweder das chemische Spray Areosole oder bei größeren Räumlichkeiten oder im Auto ein elektrische Gerät (Ionisatoren-Gerät) zum Einsatz kommen.

Geruchsneutralisierer für das Auto und die Wohnung im Vergleich
4.8 (95%) 8 Stimme[n]
{ 0 comments… add one }

Leave a Comment